So priorisieren Sie die Verwendung von Schlüsselwörtern

Das Erstellen eines semantischen Kerns ist eine der grundlegenden Aktivitäten, die den Erfolg von Internet-Marketingkampagnen sicherstellen. Mit speziellen Tools stellen Marketer eine Liste der für das Tätigkeitsfeld des Unternehmens relevanten Schlüsselbegriffe zusammen. Anschließend geben sie die Daten in eine Relevanzzuordnung ein, in der Gruppen von Schlüsselwörtern auf die Seiten der Site verteilt sind. Danach erstellen Texter Inhalte unter Berücksichtigung der Schlüsselphrasen, die das Publikum verwendet.

Diesem Schema fehlt eine wichtige Verbindung. Relevanzkarten enthalten Gruppen von Schlüsselwörtern, die beim Erstellen von Inhalten für eine bestimmte Seite berücksichtigt werden müssen. Vermarkter und Texter benötigen jedoch klare Kriterien für die Priorisierung der Verwendung bestimmter Landing-Phrasen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die wichtigsten Schlüsselwörter auswählen.

Prioritäten setzen

Sogar ähnliche Keywords spielen im Site-Marketing eine unterschiedliche Rolle. Einige Landingphrasen ziehen den Verkehr effektiv an. Mit anderen können Sie Besuche in gewünschte Aktionen umwandeln. Wieder andere bringen hohe Gewinne. Zum Beispiel ist die Landung Phrase "Nokian Reifen" geeignet, um Besucher anzuziehen. Es wird am häufigsten von Surfern verwendet, die allgemeine Informationen über die Produkte des jeweiligen Herstellers erhalten möchten. Aber der Schlüssel "Bus Nokian Hakkapeliitta R SUV" verwendet höchstwahrscheinlich eine Person, die bereit ist, das ausgewählte Modell zu kaufen. Daher eignet sich dieser Ausdruck zum Generieren von Transaktionen.

Marketer benötigen Kriterien, um die Keywords mit der höchsten Priorität in einer bestimmten Situation zu bestimmen. Die folgenden Faktoren können als solche Kriterien verwendet werden:

  • Die Häufigkeit der Tasten.
  • Absicht der Benutzer.
  • Das Niveau des Wettbewerbs.
  • Budget
  • Timing, um Ergebnisse zu erzielen.
  • Ziele
  • Rentabilität.
  • Skalierbar

Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Faktoren.

1. Die Häufigkeit der Schlüssel

Viele Suchmaschinenvermarkter beginnen, Schlüsselphrasen oder Gruppen von Phrasen zu bewerten, indem sie die Häufigkeit ihrer Verwendung bestimmen. Sie begründen dies so: Je häufiger ein Schlüssel verwendet wird, desto mehr Verkehr kann damit angezogen werden.

Die beliebtesten Schlüsselwörter können die meisten Besucher auf die Website bringen. Beeilen Sie sich jedoch nicht, sie zu verwenden, ohne zusätzliche Faktoren zu bewerten, auf die weiter unten eingegangen wird.

Bewerten Sie, ob hochfrequenter Datenverkehr auf Ihre Site ausgerichtet ist. Wenn Sie beispielsweise Gebrauchtwagen verkaufen, entspricht die hochfrequente Abfrage "Auto kaufen" nicht genau Ihren Zielen. Der Löwenanteil der Kunden, die diese Abfrage verwenden, sucht nach neuen Maschinen, die Sie nicht handeln.

Ignorieren Sie nicht die unbeliebtesten Schlüssel. Erstens können sie für Ihr Unternehmen spezifisch sein. Zweitens ist der "Long Tail" Ihrer Website umso effektiver, je relevanter die von Ihnen verwendeten niederfrequenten Abfragen sind.

2. Benutzerabsicht

Die Absicht der Nutzer ist einer der Schlüsselfaktoren bei der Beurteilung der Verwendung von Schlüsselwörtern. Wenn Sie wissen, was der Internet-Surfer benötigt, wenn Sie eine Phrase in das Suchfeld eingeben, können Sie feststellen, ob die Site-Seite den Anforderungen des Publikums entspricht.

Stellen Sie sich die folgenden Fragen, um die Absicht des Kunden zu beurteilen, der mit einem bestimmten Suchbegriff zu Ihnen kommt:

  • Was genau sucht eine Person, wenn sie diesen Ausdruck in das Suchfeld eingibt? Beispielsweise möchte ein Benutzer, der den Suchbegriff "Umberto Eco Name of a Rose" eingibt, wahrscheinlich die entsprechende Arbeit herunterladen. Der Surfer, der die Abfrage "Umberto Eco" eingibt, ist an der Persönlichkeit des Autors interessiert und plant derzeit wahrscheinlich nicht, sich mit seiner Arbeit vertraut zu machen. Ein Benutzer, der den Schlüssel "Der Name der Rose" verwendet, ist möglicherweise sowohl an dem Roman von Umberto Eco als auch an seiner Bildschirmadaption interessiert.
  • Ist die Absicht des Benutzers informativ oder transaktional? Beispielsweise ist die Abfrage "Tablet-Computer" mit hoher Wahrscheinlichkeit informativ. Der Kunde benötigt allgemeine Informationen zu den „Tablets“, daher sollte die Anfrage ihn zu einer Seite mit Rezensionen, Beschreibungen und Auswahlhilfen führen. Die Anfrage "Tablet PC Assistant AP-712" ist eine Transaktion. Wahrscheinlich hat der Benutzer die verfügbaren Informationen bereits untersucht und ein bestimmtes Modell ausgewählt. Diese Anfrage sollte es auf die Produktseite bringen.
  • Ab wann gelangt ein Benutzer, der eine bestimmte Suchanfrage eingibt, in Ihren Verkaufstrichter? Beispielsweise befinden sich die Autoren von allgemeinen Informationsanfragen wie „Tablet-Computer“ oder „Winterreifen“ beim ersten Kontakt der Marke mit dem Publikum oder an der breitesten Stelle im Trichter. Benutzer mit Transaktionsanforderungen sind bereit, Geschäfte abzuschließen, sodass sie sofort in den Engpass des Trichters geraten.
  • Entspricht die Site-Seite den Anforderungen von Benutzern, die eine bestimmte Anfrage stellen? Beispielsweise ist es unwahrscheinlich, dass der Autor der Anfrage "Wähle ein Handy" zur Produktkategorieseite gelangen möchte. Er braucht wahrscheinlich Informationen zur Auswahl eines Telefons.
  • Entspricht der Inhalt den Erwartungen des Kunden, der diese Anfrage verwendet? Wenn ein Benutzer den Ausdruck "Winterreifen auswählen" in das Suchfeld eingibt, ist es unwahrscheinlich, dass er mit der Beschreibung im Stil "Winterreifen auswählen Amtel K158 Seven Hills - die richtigste Entscheidung" zufrieden ist. Vielmehr plant eine Person, einen Leitfaden für die Auswahl eines Saisonreifens zu finden.
  • Wird der Anforderungsautor das Konvertierungsangebot nutzen? Der Autor des Satzes "Tablet PC Assistant AP-712" wird die Schaltfläche "Kaufen" schnell bemerken, und der Autor der Anfrage "Tablet-Computer" wird sich höchstwahrscheinlich für einen Newsletter über neue Computerausrüstung anmelden.

Die Schlüsselphrase kann ein hohes Potenzial für die Verkehrserzeugung haben. Wenn die Absicht des Benutzers jedoch nicht mit Ihren Aufgaben übereinstimmt, bringt Ihnen eine solche Formulierung kein gutes Ergebnis. Bewerten Sie daher die Häufigkeit von Schlüsseln im Kontext der Absichten potenzieller Kunden.

3. Das Niveau des Wettbewerbs

Sie wissen wahrscheinlich, dass Ihre Konkurrenten Websites auf die beliebtesten Anfragen hin bewerben. Wettbewerb kann zu ineffektiven Marketingbemühungen führen. Berücksichtigen Sie diesen Faktor daher, wenn Sie die Priorität von Schlüsselwörtern bestimmen. Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Ist es schwierig, den Datenverkehr auf eine bestimmte Anforderung hin zu lenken? Beispielsweise muss ein Finanzblog mit Sberbank, TCS und anderen Monstern des Bankenmarktes um Anfragen wie „Einzahlungen“ oder „Einzahlungen in Rubel“ konkurrieren.
  • Wie maßgeblich sind die Websites und Marken, die Sie umgehen möchten? Wenn die ersten Plätze in der Ausgabe der populären Aufforderung "Ein Handy kaufen" mit Schwergewichten des Kalibers Swjasnoi oder Euroset besetzt sind, wird es für die junge Website schwierig, mit ihnen zu konkurrieren.

Wählen Sie häufig gestellte Fragen, wenn Ihre Website und Ihre Marke seriöser sind als die der meisten Mitbewerber. Wenn Sie für eine junge Website werben, wählen Sie weniger wettbewerbsfähige und spezifischere Anforderungen.

4. Budget

Ein Marketingkampagnenbudget ist ein weiterer Faktor, der die Priorisierung der Verwendung von Keywords beeinflusst. Das allgemeine Muster sieht folgendermaßen aus: Je mehr Sie bereit sind, für die Förderung des Projekts auszugeben, desto wettbewerbsfähigere Schlüssel können Sie auswählen.

Wenn Sie ein kleines Budget für Werbung haben, konzentrieren Sie sich auf niederfrequente Abfragen. In diesem Fall funktioniert das oben erwähnte Long-Tail-Konzept gut.

5. Leistungsbedingungen

Die meisten Unternehmer verstehen, dass Internet-Marketing ein Marathon ist, kein Sprintrennen. Viele Geschäftsleute möchten jedoch nach wie vor Ergebnisse erzielen, wenn nicht gleich in ein oder zwei Monaten.

Wenn Sie die ersten Früchte einer Marketingkampagne so schnell wie möglich demonstrieren möchten, verlassen Sie sich auf Anfragen mit niedriger Häufigkeit. Wenn Sie noch genügend Zeit haben, setzen Sie Ihre Prioritäten offensiver. Bevorzugen Sie hochfrequente Abfragen, aber seien Sie bereit, lange auf das Ergebnis zu warten.

6. Ziele

Konsultieren Sie die Ziele und Vorgaben der Marketingkampagne, um die Schlüsselbegriffe mit der höchsten Priorität zu ermitteln. Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Würden Sie auf jeden Fall die Top-Ausgabe eingeben? Bei nieder- und mittelfrequenten Anfragen können Sie die ersten Zeilen im SERP lange belegen.
  • Planen Sie, den Traffic auf mehrere Zielseiten zu lenken, von denen aus die Conversion-Reise des Kunden beginnt? In diesem Fall sind Sie für mittel- und hochfrequente Transaktionen geeignet. Wenn die Einstiegspunkte von Besuchern keinen kritischen Wert für Sie haben, verwenden Sie eine große Anzahl von "Long Tail" -Anfragen.

Verwenden Sie gängige Transaktionsabfragen, wenn Sie die Effektivität einer Marketingkampagne an der Anzahl spezifischer Leads und Conversions messen. Wenn Sie die Reichweite Ihres Publikums vergrößern möchten, verwenden Sie einen möglichst breiten semantischen Kern mit Schwerpunkt auf niederfrequenten Phrasen.

7. Rentabilität

Teilnahme, Anzahl der Leads, Anzahl der sozialen Signale und viele andere Werbemessgrößen sind nur indirekte Kriterien für die Bewertung der Wirksamkeit des Internet-Marketings. Das ultimative Ziel der Förderung des Projekts - Gewinn. Berücksichtigen Sie dies, indem Sie Schlüsselphrasen auswählen.

Geben Sie Schlüsseln den Vorzug, die Benutzer zu Produkten führen, die dem Unternehmen den höchsten Gewinn bringen. In diesem Fall sprechen wir nicht über die beliebtesten oder teuersten Produkte. Zum Beispiel kann ein Softwareanbieter zu einem Zeitpunkt eine große Menge erhalten, indem er eine jährliche Standardlizenz an einen Kunden verkauft. Auf lange Sicht ist es für ihn jedoch rentabler, ein Abonnement für ein Produkt mit einer geringen monatlichen Zahlung zu verkaufen.

8. Skalierbarkeit

Dies ist ein weiterer Faktor, der bei der Auswahl der Schlüssel berücksichtigt werden muss. Notieren Sie sich die Abfragen oder Gruppen von Abfragen und die Seiten, denen sie zugeordnet sind. Stellen Sie fest, ob Ihre Relevanzzuordnung Anforderungen oder Gruppen von Transaktionsanforderungen mit hohem Potenzial für die Generierung von Datenverkehr und Rentabilität enthält, die den Benutzer zu derselben Seite oder Seitengruppe führen.

Wenn Sie solche Schlüssel und Seiten finden, achten Sie besonders darauf. Indem Sie die Sichtbarkeit einer einzelnen Zielseite mit mehreren effektiven Schlüsseln erhöhen, vergrößern Sie Ihre Marketinganstrengungen und steigern die Effektivität Ihrer Werbung.

Zum Beispiel haben die Autoren der Anträge "Einlagen in Rubel" und "Einlagen in Rubel" die gleichen Absichten. Bieten Sie ihnen daher eine allgemeine Zielseite und konzentrieren Sie sich auf die Verbesserung ihrer Qualität und Sichtbarkeit.

Welche Schlüssel zu wählen

Versuchen Sie nicht mit allen Mitteln, für das Projekt die beliebtesten Schlüsselfragen zu bewerben. Berücksichtigen Sie die Häufigkeit der Anfrage im Kontext der Benutzerabsichten, des Wettbewerbsniveaus, der Werbekosten und der Ziele der Marketingkampagne.

Wenn Sie die Abdeckung erhöhen möchten, verlassen Sie sich auf Informationsanfragen mit niedriger Frequenz. In diesem Fall können Sie schnell Ergebnisse erzielen, ohne mit den Marktschwergewichten zu konkurrieren. Hochfrequente Transaktionsabfragen erhöhen die Anzahl der Transaktionen und den Geschäftsgewinn. Wenn Sie auf diese Art von Schlüsseln wetten, müssen Sie sich auf den Wettbewerb, die hohen Kosten und das lange Warten auf das Ergebnis einstellen.

Lassen Sie Ihren Kommentar