Wie man aufhört sich zu beschweren und das Leben ein bisschen spaßiger macht

Wie positiv bist du Können Sie sagen, dass Sie mit der strahlenden Energie von Güte und Glück glänzen, dass Sie "besser als jeder andere" sind? Oder lesen Sie diese Passage mit stirnrunzelnden Augenbrauen und warten auf einen schmutzigen Trick? Keine Sorge, dieser Artikel steckt voller Liebe und Freundschaft, es gibt sogar Bilder.

Und wenn Sie die Stirn runzeln, können Sie verstehen. Am Ende ist es die menschliche Natur, zu räkeln, zu schnüffeln und zu schmollen. Aber lohnt es sich, unter dem Einfluss negativer Emotionen zu leben, sich über jeden zu beschweren und andere in die Tiefen der Depression zu ziehen? Kaum. Und wenn wir bemerken, dass wir Zeit für Beschwerden verschwenden, ist es einfach, dies zu korrigieren? Nicht wirklich. Die Gewohnheit, nicht nur die Gewohnheit zu ändern, braucht man ein wenig Geduld. Aber muss man irgendwann anfangen? Bei entsprechender Beharrlichkeit ist alles möglich, auch eine Änderung der emotionalen Einstellung. Und Glück!

Hör auf dich zu beschweren

"Mit dem Rauchen aufzuhören ist einfach, ich selbst habe hundert Mal geworfen" - Mark Twain

Also hör auf dich zu beschweren. Mit Absicht. Oder zumindest versuchen! Das Bewusstsein für das Ziel ist der erste Schritt.

Mit dem Klagen aufzuhören ist wie mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn Sie ein paar Wochen ausdehnen, wird es einfacher. Das Leben selbst beginnt anders aufgebaut zu werden, entsprechend den Veränderungen in uns. Es ist nur notwendig, die anfängliche Periode, die nicht so einfach ist, zu überstehen und eine neue Gewohnheit zu entwickeln.

Sie sagen: "Ich brauche Hilfe, einen Schlüssel zum Glück." Also mach es nach! Na ja, oder versuchen Sie Folgendes:

Nehmen Sie ein Blatt Papier und zeichnen Sie eine vertikale Linie. Buchhalter unter uns fangen schon an zu erkennen, was was ist, nicht wahr? Und richtig! Links listen wir den Fluss positiver Emotionen auf und rechts die Ankunft. Was lustig ist, ist die Ankunft fast immer höher als der Aufwand. Probieren Sie es aus, wenn Sie nicht glauben.

Ein wichtiger Punkt: Stellen Sie sich die Kosten für positive Energie als kurzfristigen Verlust und das Einkommen als langfristigen Gewinn vor. Jemand, den Sie Naham? Trivia, morgen wird vergessen. Auch Aufmerksamkeit lohnt sich nicht. Dies ist nur ein Spritzer ihrer eigenen negativen Energie, was bedeutet, dass sie ein Problem haben, nicht Sie. Die Behörden versicherten Ihnen, dass Sie die Schönste, Schönste und im Allgemeinen die Schönste ohne Sie sind - in keiner Weise, nirgendwo und sogar in der unvermeidlichen finanziellen Katastrophe? Das ist schon ein Plus für eine Karriere. Das ist eine lange Zeit. Stimmt das nicht Natürlich so! Fühlen Sie sich frei, in der Gemeinde zu schreiben.

Oft kann das Negative in ein Positives verwandelt werden. Wenn Sie zum Beispiel als solider und sehr beschäftigter Mann (wenn Sie natürlich ein solider und sehr beschäftigter Mann sind, aber das ist nicht der springende Punkt) Sushi in Ihr Büro geliefert haben und vergessen haben, Stäbchen in eine Tasche zu stecken, was sollten Sie dann tun? Sie haben die Wahl. Sie können kochen, sich beschweren, allen von den beruflichen Mängeln der Beschäftigten in der Gastronomie berichten und Schränke mit den Vorjahresabrechnungen ausgraben, um vergeblich nach einer verirrten Plastikgabel zu suchen. Und du kannst Essen einfach mit deinen Händen aufnehmen. Wenn die Sekretärin anfängt zu kichern, kann festgestellt werden, dass die Samurai dies getan haben („Warum bin ich kein Mann in meiner Blütezeit?“). Tradition jedoch. In Japan haben im Allgemeinen nur Frauen Stäbchen. Das war's Wenn Sie über Männer im Allgemeinen und Sie im Besonderen schmollen und meckern, lassen Sie mich diesen Artikel lesen. Oder sagen Sie etwas wie: "Es ist so eingerichtet, dass Sie unter keinen Umständen Ihre schönen Hände auswählen. Und wir können." Positiv ist garantiert. Sie können friedlich essen und die Menschen sind zufrieden und glauben, dass alles nach Plan läuft. Und was ist eigentlich kein Plan? Im Allgemeinen, wenn das Leben für Sie ein Schwein verrutscht ist, bereiten Sie die Marinade für einen Schaschlik vor.

Wie, sagen Sie, sich überhaupt nicht zu beschweren? Und wenn das Schwein sehr groß ist und in einem Schritt nicht verdaut? Angemessen. In solchen Fällen sollten Sie sich nicht mit dem Problem befassen. Ein paar sanfte an die Adresse der Nirvana-Übertreter und weiter durchs Leben auf der Suche nach angenehmen Überraschungen. Ihre Tonnen, ehrlich.

Am schwierigsten ist es für diejenigen, die das Negative vom Positiven abziehen. Kennst du solche Charaktere? Eine Art pathologisches Gejammer. Nun, sie können nicht ohne Negativität. Wenn sie im Lotto gewinnen, beschweren sie sich, dass dies nicht eine Woche zuvor passiert ist. Wenn Sie sie mit Dorblu behandeln, klagen sie über Schimmel. Das ist oft das freundliche Wort, um beängstigend zu sagen, weil der unreine verdächtigt wird. Wie in diesem Witz:

- Wie ist die Gesundheit?

- Warte nicht!

Es ist üblich, dass Menschen alle und alles außer sich selbst beschuldigen. Aber das Problembewusstsein - der erste und wichtigste Schritt zur Lösung dieses Problems. Leider ist er auch der schwierigste. Aber wenn das Negative von uns kommt, wenn wir es ansammeln, müssen wir unseren Willen zeigen und den Weg des Positiven einschlagen. Whiners geben einfach auf und nehmen das Negative, wie selbstverständlich. Sie treten in eine depressive Brunft ein und rollen darauf hin und her, und die Brunft wird nur tiefer. Es ist sehr schwierig, aus ihr herauszukommen. Nichts ist unmöglich! Heben Sie die Stimmung, helfen Sie dem Traurigen neben Ihnen. Glück ist ansteckend und das ist sehr gut.

Müssen Sie mit sich selbst beginnen

Wenn Sie dies noch nicht getan haben, denken Sie darüber nach, warum Sie sich beschweren. Müssen Sie etwas tun, das Ihnen nicht gefällt? Ärgern Sie sich über jemanden in Ihrer Nähe? Vielleicht wirst du einfach müde? Identifizieren Sie die Ursachen und erinnern Sie sich an sie, wenn Ihre Stimmung schlecht wird.

Die Kenntnis des Auslösemechanismus von depressivem Verhalten vermeidet den Kreislauf von Unzufriedenheit und Beschwerden.

Änderungen im Leben müssen bei uns selbst beginnen. Schließlich sind wir die Hauptkonstante in unserem Leben, egal was wir tun. Können wir vor uns selbst davonlaufen? Nein, aber wir können uns ändern. Schauen Sie in den Spiegel - was sehen Sie? Unglücklicher, müder Mann? Möchten Sie einen tollen Trick ausprobieren? Lächle ihn an. Lächelte? Gut Und was tat er, lächelte zurück? Wunderbar! Winken Sie nicht. Natürlich ist ein Spiegel ein Spiegel. Hier sind nur Menschen in der Masse empathisch auf der instinktiven Ebene, Spiegel. Lächle dem Mann zu und er wird zurücklächeln. Vielleicht nicht sofort, nicht beim ersten Mal. Vielleicht war er so in Misstrauen und Depressionen versunken, dass er den ausgetretenen Pfad einfach nicht sofort verlassen konnte. Wenn Sie die Kraft zum Lächeln finden, helfen Sie anderen. Helfen Sie mit, es ist nichts anderes erforderlich. Und alle werden glücklich sein!

Danken Sie im Gegensatz zur Unzufriedenheit

Wenn Sie möchten, können Sie in jedem Problem etwas Gutes finden. Konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit und Ihren emotionalen Einfluss auf das Angenehme, verwerfen Sie das Negative. Dies ist nicht so schwierig und erfordert nur eine minimale Änderung der emotionalen Einstellung. Und wenn die Situation nicht geklärt ist, schalten Sie nicht auf ein schlechtes Ergebnis um, denn Sie werden sich im Voraus zu Frustrationen verurteilen. Mit anderen Worten, wenn das Wetter schlecht ist, beschweren Sie sich nicht. Setzen Sie sich nicht und warten Sie, bis der Sturm vorüber ist. Es ist besser, mit dem Kopf in das tobende Meer einzutauchen. Haben Sie keine Angst, Ihre Füße in eine Pfütze zu legen. Erinnern Sie sich, wie Sie ihn als Kind verprügelt haben und Spritzer aufwirbelten. Hat es Spaß gemacht? Jemand wird auf die Wolken schauen und die Stirn runzeln, und jemand wird auf die Straße rennen und im Regen spielen. Was ist besser?

Um es zusammenzufassen. Folgendes erhalten Sie, wenn Sie aufhören, sich zu beschweren:

Sie werden haben:

  • Weniger stress
  • Weniger Schmerzen
  • Weniger beleidigend
  • Weniger leiden

Sie werden:

  • Mehr glücklich
  • Gesünder
  • Ruhiger
  • Produktiver
  • Positiver
  • Freudiger
  • Toleranter
  • Erfolgreicher
  • Selbstbewusster

Hinzu kommt eine verbesserte Beziehung zu Freunden, Familie und der ganzen Menschheit. Sollten Sie bei alledem nicht Ihre Ansichten über das Leben ändern?

Wenn Sie aufhören, sich zu beschweren, wird das Leben einfacher, es wird kein Gefühl mehr geben, ständig in Streitigkeiten stecken zu bleiben, es wird Zeit und den Wunsch geben, einfach das Leben zu genießen. Immerhin ist sie schön, nicht wahr? Und Glück ist ansteckend.

Na ja, sind alle Beschwerden so schlimm?

Nein. In einigen Fällen können Beschwerden sehr produktiv sein. Vergiss nur nicht, das Negativ in die richtige Richtung zu lenken. Fragen Sie sich, was Sie mit Beschwerden erreichen wollen. Eine Lösung für das Problem finden? Anderen die Situation erklären, um Wiederholungen zu vermeiden? Finden Sie die Ursache Ihrer Mängel? Das ist gut, nützlich.

Konzentriere dich auf das, was dich stört und wirf die angesammelte negative Energie weg. Fühlst du dich besser? Dann ist es Zeit, diese unangenehmen kleinen Dinge im Leben zu vergessen, zu lächeln und weiterzumachen.

Lassen Sie Ihren Kommentar